:::::::::::::::::: 

Weesen - Lüsis - Tschingla - Laubegg - Weesen ::::::::::::::::::

Kurztext Anstrengende aber geniale Tour mit unglaublicher Aussicht hoch über dem Walensee über Lüsis, Tschingla und die Laubegg.
 
vorherige Etappe   nächste Etappe
 
Bike-Shops
Ciclosport [Mollis] 
Mollis
Sporthuus Amden 
Amden
Velometzg 
Unterwasser
Fischli BIKE Gmbh 
Näfels
Radbar Schmerikon 
Schmerikon
K. Eugster Zweirad 
Nesslau
Velowerkstatt Solanki 
Schmerikon
Velocenter Rüdlinger GmbH 
Uznach
SUSO Bike 
Walenstadt
Velo Shop Bühler 
Gommiswald
Infos
Sportart Mountain-Bike
Start der Tour Weesen / SG
Ziel der Tour Weesen
Distanz 53 km
Höhenmeter 1825 m
Höchster Punkt 1717 (Schrina Obersäss)
Dauer 5:00 - 7:00 Std.
Kartenmateriel Swiss Map 25-6 und Garmin MAP60 CSx
Autor 16.10.2007 / Willi Felix
Fotos
     
Route Weesen - Walenstadt (auf dem Radweg) - Lüsis - Tschingla - Schrina-Obersäss - Schrina - Paxmal - Sälser Hütte - Laubegg - Beetlis - Stralegg - Weesen
Links
 Fotoalbum  Webcam  360° - Pano  Video
 GoogleEarth  Drucken  PDF  Google Map
Downloads
.btk .csv .g7t .gdb
.gpx .kml .kmz .ovl
.smb .smo .tk .trk
.txt .xml .xol
Swiss Map 50:000
Bewilligung Bundesamt für Landestopographie, Nr. JM061022
Google Map
Karte (Satellit)
Höhenprofil Hoehenprofil
Bewertung
Kondition
Schwierigkeit
Erlebnis/Natur
Beschreibung
  • Churfirsten Südseite :: Teilstrecke 1 Sargans bis Lüsis
  • Churfirsten Südseite :: Teilstrecke 2 Lüsis bis Weesen


    Startort
    Idealer Startort zur Tour ist Weesen. Zentral gelegen und einfach erreichbar mit Bahn oder Auto.

    Parking
    Anreise mit Bahn oder Auto zum Bahnhof Weesen. Grosser kostenloser Parkplatz.

    Dank
    Ein grosses Dankeschön den Herren Ruedi Nüssli und Willi Laich für Ihre Mithilfe.

    Wichtiger Hinweis
    Die Tour ist technisch anspruchsvoll. Vor allem die Abfahrt von Schrina-Obersäss bis Schrina und die Abfahrt von der Laubegg bis Beetlis sind sehr anspruchsvoll und teilweise exponiert und somit nur für trittsichere Biker und nur bei absolut trockener Witterung geeignet !!

    Beschreibung
    folgt


    Das XOL File im Bereich Download enthält die detaillierte Strecke als Overlay für die neuen digitalen Landeskarten SWISS MAP 50 v3 oder SWISS MAP 25. (Erhältlich bei www.Velo-Direct.ch )


    Falls Sie auf Ihrem PC das kostenlose Google Earth installiert haben, öffnen Sie im Bereich Download die KML- oder KMZ-Files für einen virtuellen Rundflug über diese Strecke..

  • Idee Zweiter Teil der Tour südlich der Churfirsten von Sargans bis Weesen..
    Externe Links
  • Weesen
  • Berggasthaus Lüsis
  • Alp Tschingla
  • Sagibeiz Murg
  •  
     Blockieren  Kommentar  Mail Autor  Weitersagen
     
    Kommentar
    Eindrücke 2016
    Thomas   12.7.2016
    Bin die Tour im Sommer 2016 gefahren. Mit dem Zug bis Walenstadt und dann ab Ziegelbrücke wieder mit dem Zug. Der Tag war so auch ohne die See-Passage gut ausgefüllt. Mein Fazit: Ja, die Tour ist technisch und konditionell sehr anspruchsvoll, also nur für entsprechend versierte Fahrer/innen zu empfehlen. Das Gelände ist immer wieder sehr steil, also sollte man auch schwindelfrei sein. Abkürzungsvariante: Von Walenstadt via Walenstadtberg direkt nach Schwaldis anstatt Walenstadt - Lüsis - Alp Tschingla - Schwaldis. So wird die Tour konditionell und technisch etwas einfacher, bleibt aber immer noch sehr anspruchsvoll. Auch die Schiebepassage nach der Alp Tschingla fällt dann weg. Von Alp Tschingla bis Alp Schrina Obersäss musste ich ca. 50% der Strecke schieben. Die technisch anspruchsvolle Abfahrt von Alp Schrina Obersäss bis zur Strasse entschädigte aber für die Strapazen. Sonst hat die ganze Tour für technisch sehr gute Fahrer/innen keine nennenswerten Schiebepassagen. Entgegen anderen Kommentaren zu dieser Tour habe ich KEIN Fahrverbot festgestellt. Im Gegenteil: Ab Schwaldis befährt man einen offiziellen Bikeweg. Der Abschnitt Lüsis - Alp Tschingla - Schwaldis wird wohl wegen der Schiebepassage viel seltener befahren, was ein Fahrverbot zum Schutz der Wanderer dann eher erübrigt. Alles in allem eine sehr schöne Allmountain-Tour. Ganz nach meinem Geschmack gehts praktisch nur auf Trails runter. Ich fahr die Tour gerne wieder mal!
         
    Bemerkung
    Peter Müller   29.8.2010
    Ich habe die Tour am Donnerstag den 26. Aug. 2010 gemacht. War ein Super Tag. Achtung: Parkplatz Bhf. Weesen ist nicht mehr gratis. Ganzes Areal ist Gebührenpflichtig, d.h. Fr. 0.50 pro Stunde, macht dann ca. Fr. 5.00 für einen Tag. Habe auf der Laubegg mit Einheimischen diskutiert. Die wollen das Fahrverbot ab Schwaldis (gilt ja auch für Mountainbikes !!!) ab nächstem Jahr verschärfen (ggf. mit Busen). Anscheinend hält sich niemnad daran. Viel Spass, tolle Tour
         
    Nordic-Biking
    Kliebenschädel Stefan   10.9.2007
    Der Abschnitt zwischen der Tschingla-Hütte und der Strasse bei Schrina ist für die meisten Biker nicht oder nur teilweise fahrbar. Laufzeiten von 1-1.5 Stunden sind einzurechnen. Je nach Kondition und Anzahl der Kuhlöcher.

    Ca. 300m vor der Sälser Hütte steht ein ausdrückliches Mountenbike Fahrverbot. Wer trotzdem weiter fährt wird nochmals mit ca. 1. Stunde Laufzeit belohnt. Das Fahrverbot gilt bis kurz vor Seeren!!! Wir würden diese landschaftlich schöne Tour allen in angepasster Form als Wanderung weiter empfehlen.

         


    © www.GPS-Touren.ch