:::::::::::::::::: 

Preda – Fuorcla Zavretta – Piz Compass - Albula Ospiz ::::::::::::::::::

Kurztext Spektakuläre Tour mit einfacher Besteigung eines 3000er mit atemberaubender Aussicht.
 
 
 
Bike-Hotels
Sporthotel  
Pontresina
Randolins 
St.Moritz
Kesch Huette SAC 
Berguen
Hotel Albula 
Bergün
Collina 
Lenzerheide

Bike-Shops
Engadin Bikes 
St.Moritz
Bernina Sport AG 
Pontresina
Velomaid GmbH 
Bergün
Schweizer Langlauf Bikecenter 
Pontresina
Bike-Explorer 
Parpan
Bike Side 
Samedan
Cresta Garage Vasella + Grob 
Celerina
Arosa Bike 
Arosa
Willy Sport // Pro Shop 
Zuoz
Furcletta Bike GmbH 
Parpan

Onlineshops
VELO-DIRECT.ch 
Bettwiesen
Bike-Explorer 
Parpan

Partner
Agentur Felix AG 
Bettwiesen
Bike-Explorer 
Parpan
Digital-360° 
Bettwiesen
Bike-Hotels.ch 
Bettwiesen
Kettenrad.ch 
Bettwiesen

Top Brands
TUFO 
CZ
ROTWILD 
GER
HOPE Technolgy 
UK
CRONO 
ITA
CYKELL Racks 
BEL
NUTRIXXION 
GER
KEYWIN 
NZ
NAVAD GPS 
IL
SPOT Tracker 
USA
SUOMITYRES 
FIN
Infos
Sportart Bergtouren - Hochtouren
Start der Tour Preda / GR
Ziel der Tour Albula Ospiz / GR
Distanz 6 km
Höhenmeter 1227 m
Höchster Punkt 2016 (Piz Compass)
Dauer 5:00 - 5:30 Std.
Kartenmateriel Parc Ela 1:50'000 / SwissMap am PC
Autor 15.2.2008 / Bergün Tourismus
Fotos
     
Route Preda – Alp Zavretta – Fuorcla Zavretta – Piz Compass – Albula Ospiz
Links
 Fotoalbum  Webcam  360° - Pano  Video
 GoogleEarth  Drucken  PDF  Google Map
Downloads
.btk .csv .g7t .gdb
.gpx .kml .kmz .ovl
.smb .smo .tk .trk
.txt .xml .xol
Swiss Map 50:000
Bewilligung Bundesamt für Landestopographie, Nr. JM061022
Google Map
Höhenprofil Hoehenprofil
Bewertung
Kondition
Schwierigkeit
Erlebnis/Natur
Beschreibung Im Zick-zack geht’s durch den Wald bis Cuziranch. Hier geniesst man bereits einen schönen Ausblick auf die umliegenden Berge. Der Weg führt zur Alp Zavretta und weiter ins Tal hinein. Langsam wird die Landschaft steiniger und schroffer. Hat man die Fuorcla Zavretta erreicht öffnet sich der Blick Richtung Engadin. Dem Grat entlagen zeigen Steinmännchen den Weg bis zum Gipfel. Oben angekommen erwartet Sie das einmalige und atemberaubende Panorama. Mit etwas Glück kann man hier die Steinadler in der warmen Sonne kreisen sehen. Retour bis zur Fuorcla Zavretta und vorbei am Fusse des dicken, protzigen Piz Üertsch geht’s rasant abwärts. Auch hier ist die Landschaft mit den verschiedenen Steinformen und Farben eindrücklich.

Beim Restaurant Albulaospiz angekommen kann man sich wieder stärken. Das Taxi Mountaintours Mobile 078 680 35 00 holt Sie gerne ab.

Für diejenigen die noch nicht genug haben wandern weiter nach Preda wo sie die Rhätische Bahn wieder nach Bergün bringt.


Falls Sie auf Ihrem PC das kostenlose Google Earth installiert haben, klicken Sie im Bereich Download auf die KML- oder KMZ-Files für einen virtuellen Rundflug über diese Strecke..


Das XOL File im Bereich Download enthält die detaillierte Strecke als Overlay für die neuen digitalen Landeskarten SWISS MAP 50 v3 oder SWISS MAP 25. (Erhältlich bei www.Velo-Direct.ch ).


Kurzanleitung zum Laden der Strecke auf Ihre Swiss-Map Karte auf dem PC und auf ein GPS-Gerät:
Speichern Sie die Streckendaten (XOL File) mit Mausklick rechts, "Ziel speichern unter" auf Ihren PC. Dann öffnen Sie die Swiss Map Karte 50.000 oder 25.000. Jetzt laden Sie die Strecke mit "Datei" und "Overlay öffnen" auf die Karte. Wollen Sie diese Strecke auf Ihr GPS - Gerät kopieren? Nichts einfacher als das. Mausklick rechts auf der Strecke, "Tracks übertragen zum GPS" und los gehts. Die Strecke wird nun als TRACK auf Ihrem GPS Gerät gespeichert. (Swiss Map Version LKVIS 1.0.14 Build 65 vom 27.12.2006. Falls Ihre Version tiefer ist, können Sie von der www.swisstopo.ch Homepage einen kostenlosen Update installieren)

Idee Ein einfacher 3000er
Externe Links
  • Bergün - Filisur
  • Albula-Trophy für jedermann
  • SlowUp Mountain am Albulapass
  • Rhätische Bahn
  • Albula Hospiz
  •  
     Blockieren  Kommentar  Mail Autor  Weitersagen
     
    Kommentar
    Echt super !!
    Patrick   29.7.2009
    War heute 29.7.2009 oben, kann ich jedem empfehlen, super aussicht.
         


    © www.GPS-Touren.ch